swim – chill – run

So läßt es sich aushalten, eine Einheit am Morgen, eine abends und dazwischen relaxen oder chillen, um es in der Sprache unserer Kids auszudrücken!
Bei idealem Schwimmwetter zog ich heute früh im Freibad meine 30 Bahnen neben 5 weiteren  Badegästen. Schade dass sich die Freibadsaison dem Ende entgegen neigt, da muss ich demnächst mit 25 m Bahnen im Hallenbad Vorlieb nehmen, dafür sind die Öffnungszeiten dort großzügiger bemessen. Zum Zählen der Bahnen werde ich mir wohl ein kleines Hilfsmittel anschaffen, auch wenn dessen Preis unverhältnismäßig hoch ist.
Den Nachmittag verbrachte ich lesend und schlafend auf der Terrasse im Strandkorb. Ausgeruht und hungrig drehte ich mit Cosmo vor dem Abendessen noch 2 Runden im Wald. Bei über 20°C fiel Cosmo heute das Schritthalten schwer, nur bei extrem gutem Geruch preschte er vor, ansonsten hing er trotz relativ langsamer 6:15er Pace nach. Nach der ersten Runde erlöste ich ihn, verfrachtete ihn ins Auto und lief die zweite Runde allein und mit etwas schnellerem GA1 Tempo. Ich hatte heute und auch letzten Sonntag das Gefühl, dass sich meine Grundlagenausdauer in den letzten 4 Wochen spürbar verbessert hat. Was noch im April meine MRT war, ist aktuell GA1, das läßt auf weiteres Potential hoffen!

Swim :
1.5 km / 39 Min. / Pace ø 26:05 / GA1
Run :
11.2 km / 1:05:15 Std. / Pace ø 5:49 / ø 68% HFmax / GA1

1 00:34:26 5.61 km 9.8 km/h 6:07/km 121 (63%) bpm
2 00:30:49 5.61 km 10.9 km/h 5:30/km 139 (72%) bpm

Schreibe einen Kommentar