Unterwegs mit zwei Trainingspartnern

Heute begleitete mich mit T. neben Cosmo ein zweiter Traingspartner beim Laufen. Wir starteten um 18 Uhr von der Ederberglandhalle in Richtung kaltes Wasser. Durch die nette Unterhaltung verging die Zeit deutlich schneller als bei meinen üblichen Einzelkämpfertouren. Ruck zuck waren wir am Wendepunkt und liefen den selben Weg mit Rückenwind zurück. Wir begegneten einigen Hunden mit Herrchen bzw. Frauchen am anderen Ende der Leine, zum Teil sehr leinenagressive Exemplare. Frauchen war mit einem riesigen Labrodor Mutanten unterwegs, der sie beim Versuch Cosmo zu attakieren umriss. Sie landete auf ihrem Allerwertesten und hielt mit beiden Händen die Leine fest, um ihren Riesen zu bändigen. Cosmo fühlte sich bedroht und zeigte ebenfalls die Zähne. Ich nahm ihn kurz und zerrte ihn weiterlaufend hinter mir her. Schnell war die Situation entspannt. Kurze Zeit später erreichten wir den Ausgangspunkt, ein kurzweiliger Lauf im GA1 Tempo.

Run : 10,5 km | 0:56:53 Std | ø 5:27 | øHF 139 (73%)  | GA1

Schreibe einen Kommentar