Rentnerschwimmen

Als ich heute früh um 7:45 die Eingangshalle zum Hallenbad betrat und durch die Glastür ins Schwimmbecken blickte, war ich überrascht, jeweils ca. 3 Schwimmer ( geschätzt fast alle im Rentenalter!) teilten sich eine Bahn. Wie konnte ich so naiv sein zu glauben, dass ich zu dieser Uhrzeit eine Bahn für mich allein haben würde. Ich drehte auf dem Absatz um, beabsichtigte wieder nach Hause zu fahren und später wiederzukommen. Mir kam eine ältere Dame entgegen, ich sprach sie an, dass das Becken schon ziemlich überfüllt sei. „Das sind alles Frühschwimmer, die um 8 Uhr wieder verschwinden!“, entgegnete sie freundlich. Ich blieb, zog mich gemütlich um, stürzte mich ins Getümmel, schwamm mich ein paar Bahnen ein und siehe da, auf die alte Dame war Verlass, pünktlich um 8 Uhr leerte sich das Becken und ich hatte eine Bahn ganz für mich allein.
Dadurch dass ich versuche, die neue Technik zu lernen, denke ich zuviel während ich schwimme! Ehrlich gesagt strengt mich das Kraulen jetzt noch mehr an als vorher. Aber ich vertraue mal drauf, dass sich das gibt. Ich hätte am liebsten eine Kamera unter Wasser, ein über Wasser, dazu eine riesige Leinwand, auf der ich nach jeder Bahn meine Schwimmerei beurteilen kann.

Swim : 1.2 km / 41 Min

Schreibe einen Kommentar