Laufen statt Schwimmen

Dank Herbstferien wurde heute aus Schwimmen Laufen.  Ein Blick durch die Glastür ins Hallenbad genügte, um zu sehen, dass auf zwei Bahnen das DLRG trainierte und auch die restlichen Bahnen zu stark frequentiert waren, um sinnvoll trainieren zu können. Ich drehte auf dem Absatz rum, schlüpfte 15 Minuten später zu Hause in die Laufklamotten und beschloss, einen 10 km TDL zu machen. Getrieben durch meinen Ehrgeiz und den Forerunner versuchte ich eine Pace um die 4:50 zu laufen. Bis Kilometer 9 fühlte ich mich sehr gut und hatte keine Probleme das Tempo zu halten, nur der letzte Kilometer war wirklich hart und verlangte mir alles ab. 

Run : 10 km in 47:49 Min. – 4:47 Min/km | 155 (81%) | 174 (91%)

km Rd.-Zeit
1,00 5:10
2,00 4:53
3,00 5:10
4,00 4:58
5,00 4:51
6,00 4:38
7,00 4:35
8,00 4:43
9,00 4:30
10,0 4:16

Schreibe einen Kommentar