üben üben üben

Heute bewunderte ich beim Schwimmtraining einen älteren Herrn, geschätzt Mitte Siebzig, der neben mir wie ein Uhrwerk seine Bahnen kraulte, ohne ein einziges Mal am Beckenrand zu pausieren. In der Umkleide sprach ich ihn an, wie mühelos sein Kraulen auf mich wirkte. Seine Worte, mit einem strahlend weißen und sympatischen Lächeln waren : „üben üben üben, Sie haben noch viel Zeit!“
Heute war Atemtechnik angesagt, sogar links funktionierte manchmal ganz gut, teilweise schluckte ich Wasser, insgesamt klappte es besser als beim letzten Mal, aber meinen Rhythmus habe ich definitiv noch nicht gefunden. Was ich als Erschöpfung wahrnehme, muss mit der Atmung zusammenhängen, denn der Puls lag nach 2 gefühlt anstrengenden Bahnen nur knapp über 100!
So schnell lasse ich mich nicht entmutigen und bleibe dran!

Üben üben üben!!

Swim : 1.5 km in 42 Min.

Schreibe einen Kommentar