Strahlender Sonnenschein und klirrende Kälte

Strahlender Sonnernschein, viel zu schade, um den Nachmittag im Hallenbad zu verbringen, dachte ich, und entschied mich spontan, stattdessen zu laufen, die Lungen mit Sauerstoff vollzupumpen und die Vitamini D Produktion anzukurbeln. Nach einem einstündigen Mittagsschlaf lief ich mit Cosmo ins unmittelbar an unser Wohngebiert „Hinterscheide“ angrenzende Feld Richtung Röddenau. Die unebenen, verschneiten und vereisten Wege kosteten mich deutlich mehr Kraft als gestern, für die Muskeln und Bänder war es eine willkommene Abwechslung.

Run : 10,3 km in 1:04 h 6:18 Min/km | 133 (69%) / 156 (81%) bpm

Blick von unterwegs auf Frankenberg und aufs Ederbergland
2012-12-08_14-56-37_95

2012-12-08_14-56-31_148

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.