Weihnachts-Chaos

Heute beschränkte sich mein Training auf eine kurze Schwimmeinheit am Vormittag, Einschwimmen – 1000 m am Stück – Ausschwimmen, fertig!

Danach beteiligte ich mich am Verkehrschaos auf den Parkplätzen der Supermärkte. Zuerst machte ich mich auf die Suche nach einem geeigneten Weihnachtsbaum, wie immer auf den letzten Drücker. Unsere Tochter, die ihn diesmal aussuchen wollte, damit es ein „schöner Weihnachtsbaum“ wird, kam nicht zeitig genug aus den Federn, somit blieb mir die Auswahl überlassen. Das war nicht schwer, denn die Regale waren fast leer gefegt. Nach wenigen Minuten lag das gute Stück im Kofferraum. Anschließend ging’s zum REWE, Chaos hoch drei auf den Parkplätzen, ich kam mir wie bei einem Autorennen im Schneckentempo vor, immer schön im Kreis, bis sich eine Lücke auftat. Ich blieb gelassen und ergatterte nach ca. 10 Minuten einen Parkplatz. Normalerweise macht mich sowas wahnsinnig, heute nicht, ich hatte alle Zeit der Welt!

Swim : 1,4 km in 0:32 h – 23:04 km/min

Schreibe einen Kommentar