Wasserschattenschwimmen

Wir hatten Gesellschaft beim Laufen, um 8 Uhr starteten C., Cosmo und ich vom Parkplatz der Ederberglandhalle Richtung „Kaltes Wasser“. Wir pendelten uns auf ein ein Pace um die 5:20 ein, ein zum Unterhalten noch angenehmes Tempo.  Zu zweit geht die Zeit einfach schneller um und es war eine willkommende Abwechslung zum EinzelkĂ€mpfertraining. Cosmo blieb nach der 11 km Runde warm eingepackt im Auto, wĂ€hrend wir noch 1500 m Schwimmen dranhĂ€ngten. Meine Arme waren von Anfang an schwer wie Blei und ich hatte grĂ¶ĂŸte MĂŒhe C. im Wasser zu folgen.  Um nicht ganz abgehĂ€ngt zu werden, schlĂŒpfte ich nach dem zweiten 200 m Intervall in die Kurzflossen, damit hielt ich in seinem Wasserschatten einigermaßen mit, war aber jeweils nach den 200 m ziemlich platt. Es tat gut, mal wieder außerhalb der Komfortzone zu schwimmen und mich zu quĂ€len. Genialer FrĂŒhsport am Samstagmorgen, Danke C.! 😀

Run : 10,9 km in 58:31 Min 5:21 Min/km | 144 (75) | 154 (81%)
Swim : 1,5 km in 35 Min 23:20 Min/km

Schreibe einen Kommentar