Die erste Trainingseinheit der Regenerationswoche sollte ein Tempodauerlauf werden. Zum Teil vereiste Wege und Cosmo, der das Tempo heute nicht mitgehen konnte oder wollte, bremsten mich aus. Ebenso die Steigerungsläufe zum Ende waren ob der Bodenverhältnisse nur halbseiden. Aber nicht nur Cosmo schwächelte heute, auch meine Blase hielt nicht durch und ließ mich zweimal anhalten, gut zu erkennen an den markanten Pulseinbrüchen. Der erste Einbruch zu Beginn  geht auf Cosmos Konto, der letzte auf einen Ampelstop.In Summe war’s nur ein GA1 Lauf!

Run : 8,4 km in 47:06 Min 5:36 Min/km | 137 (71%) | 165 (87%)

Tempodauerlauf 12.02.2013, Herzfrequenz