So sehr ich vom Winter die Nase voll habe, so sehr genieße ich die einsamen Abendläufe mit Cosmo in klirrender Kälte. Aus der Ferne bot sich wieder ein herrlicher Anblick auf das beleuchtete Frankenberg mit der Liebfrauenkirche im Zentrum. Im Gegenzug nervten mich in der Dunkelheit auftauchende Fußgänger mit unangeleinten und nicht beleuchteten Hunden. Wenigsten kamen sie meiner Bitte nach, ihre Vierbeiner anzuleinen. Mit Maria Callas auf den Ohren konnte ich die Gedanken vom Tagesgeschehen im Nu abwimmeln.

Run : 9,4 km in 1:01:20 6:31 Min/km | 125 (65%) | 150 (78%)