Puddingarme im Wasser

Nach 2 Wochen Schwimmabstinenz fühlten sich die Arme auf den ersten Bahnen kraftlos an, mit zunehmender Distanz wurde es besser. Tausend Meter brauchte ich, meinen Rhythmus zu finden und 1000 m später wars auch schon wieder vorbei, sollte fürs erste reichen. Anschließend gönnte ich mir noch einen Besuch im Dampfbad und zu Hause einen ausgiebigen Mittagsschlaf.
Ausgeruht, mit eine Tasse Kaffee und 3 Stück Kuchen intus, startete ich mit Cosmo bei  leichtem Schneeregen zum langen Lauf durch den Wald nach Viermünden entlang der Eder und auf der anderen Uferseite wieder zurück nach Hause. Nur gut, dass ich gestern geradelt bin und mit dem LL getauscht habe, denn heute hätte ich nicht so lange auf dem Rad sitzen wollen.

Swim : 2,0 km| 47 Min
Run : 20,01 km | 2:03:15 h | 6:09 Min/km | 138 (72%) | 158 (83%)

Langer Lauf 06.04.2013

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.