Über Stock und Stein

Mit dem Spruch meines Forumslaufkollegen Krichi im Kopf „Nicht alles was man kann, muss man auch“ ließ ich den Ehrgeiz zu Hause und widmete den langen Lauf meinem Trainingspartner Cosmo. Gemütlich und entspannt drehten wir unsere große Runde im frisch ergrünten und herrlich duftenden Wald, ein wahres Schnüffelparadies für meinen vierbeinigen Kumpel. Abseits befestigter Wege gings teilweise über Stock und Stein. Die ersten Kilometer fielen mir schwer, ich spürte noch das Training vom Mittwoch in den Beinen, erst ab Kilometer 10 stellte sich sowas wie Leichtigkeit ein. So sehr Cosmo die Freude im Wald anzumerken war, so hatte er am Ende dann doch die Nase voll. Als ich nicht den üblichen Heimweg, sondern einen Umweg wählte, um die 2:30 h voll zu kriegen blieb er mit Stirnfalten und fragendem Blick so lange an dem Abzweig stehen, bis ich außer Sichtweite war, erst dann folgte er im Galopp. Herrlicher Frühsport!

Run : 23,1 km | 2:29:00  | 6:27 |+333 Hm|126 (66%)|146 (76%)

Impressionen von unterwegs1-2013-05-10_08-40-33_795

1-2013-05-10_09-33-34_398

1-2013-05-10_08-40-16_125

Schreibe einen Kommentar