Quältraining am frühen Morgen

5:15 Uhr – Keller/Rolle – die Beine sind nur schwer zu motivieren, sich dem fordernden Intervalltraining mit 60er Trittfrequenz zu stellen. Der Puls klettert sehr langsam nach oben und liegt beim ersten Intervall trotz größter Anstrengung nur im GA1 Bereich. Nach knapp einer Stunde ist die Einheit im Kasten und ich hungrig wie ein Bär!

Bike : 25,9 km |0:54:54|29,0 km/h|112 (64%)|144(82%)

Intervalltraining 20.06.2013, Herzfrequenz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.