Kombiniertes Grundlagenausdauer-/Wettkampftraining

Dank frühem Aufstehen und einem halben Tag Urlaub saß ich schon am Vormittag auf dem Rad, um die wichtigste Trainingseinheit der Woche in Angriff zu nehmen. Heute herrschten auf meiner Rennstrecke zum Edersee kpl. andere Windverhältnisse. Wegen mehr Gegen-/Seitenwind war ich zwar nicht ganz so flott wie letzte Woche unterwegs, saß aber dafür eine Stunde länger im Sattel und erhöhte in der letzten Stunde die Intensität auf 84% HFmax. Damit verließ ich die Komfortzone und spürte am Ende nicht nur die Beine sondern sämtliche beteiligten Muskeln!

Bike : 122,7 km |3:47:12|32,4 km/h|128 (73%)|153(87%)
darin:
1:45:02|31,6 km/h|118 (67%)|130(74%) Wamrfahren
0:45:05|33,3 km/h|131 (75%)|136(78%) GA1/GA2
0:15:09|29,7 km/h|118 (67%)|128(73%) Erholung
0:51:43|35,4 km/h|147 (84%)|153(87%) GA3
0:10:12|25,6 km/h|125 (71%)|143(82%) Erholung

Wettkampftraining 12.07.2013, Herzfrequenz
Run : 5,5 km |0:30:02|5:30 Min/km|147 (77%)|154(81%)
(Koppel-Lauf)

Schreibe einen Kommentar