Wade aufgeschlitzt

Durch Unachtsamkeit segelte ich gestern die Treppe runter und schlitzte mir heute am eigenen Fahrrad die rechte Wade 15 cm weit auf.
image

Auch hier hatte ich Gl├╝ck, denn es ist nur die oberste Hautschicht verletzt. Nachdem ich die Wunde versorgt hatte, machte ich mich mit ertr├Ąglichem Schmerz auf meine drei Radrunden, von denen zwei in Wettkampfintensit├Ąt zu absolvieren waren, Puls um die 130 bpm. Mein Crossrad ist nicht ganz so flott wie mein Rennrad, dennoch kommt man auch damit relativ z├╝gig voran.┬á Teilweise konnte ich mit R├╝ckenwind auf flacher Strecke 50 km/h treten und das mit Trittfrequenz um die 90 rpm, da die ├ťbersetzung gr├Â├čer als am Rennrad ist. Am Ende des Tempotrainings machte ich einen kurzen Boxenstopp an einem Biergarten, kippte schnell ein alkfreies Weizen runter und radelte gem├╝tlich heimw├Ąrts. W├Ąhrenddesssen wurde ich von einem Rennradler ├╝berholt, da hatte er wirklich Gl├╝ck, dass mein cooldown bereits lief!
Den vorgesehenen Koppel-Lauf verschob ich in die Abendstunden, nahm Cosmo mit und fl├╝chtete in den schattenspendenden Wald, wo ich fahrtspielartig entsrechend der Bodenverh├Ąltnisse das Tempo wechselte. Der sandige Waldboden gab mir nahezu nichts von der Energie zur├╝ck, die ich in ihn hinein stampfte und so hielt sich das Tempo trotz erh├Âhter Herzfrequenz in Grenzen. Das durchschwitzte Baumwolltr├Ągershirt sorgte f├╝r angenehme K├╝hlung, meine Empfehlung f├╝r hei├če Tage.

Bike : 67,2 km |2:15:54|29,7 km/h|122 (70%)|141(81%)
darin : 58,2 km |1:52:33|31,1 km/h
Run : 6,5 km |0:36:37|5:36 Min/km|141(74%)|163(86%)

Bike
Stra├če R├╝gen 02.08.2013, Herzfrequenz

Stra├če R├╝gen 02.08.2013

Run
Laufen R├╝gen 02.08.2013, Herzfrequenz

Laufen R├╝gen 02.08.2013

Schreibe einen Kommentar