Kontaktschwimmen

Heute hatte ich einen erfahrenen Triathleten als Trainingspartner im Wasser an meiner Seite. Wir spulten nicht nur unsere Bahnen ab, sondern C. attackierte mich zwischendurch mehrmals von allen Seiten wie im Wettkampf und versuchte mir das Leben schwer zu machen. Außerdem gab er mir bzgl. meines Schwimmstiles einige Tipps zur Verbesserung, die ich gedanklich auf meiner ToDo Liste fĂŒr die kommende Saison speicherte. Die hochgelobte neue Schwimmbrille ist bzgl. Dichtheit doch nicht der BrĂŒller, immer wieder trat Wasser ein und irgendwann hatte ich die Faxen dicke und tauschte sie gegen ein anderes Modell aus. Mal ist die eine undicht, mal die andere, irgendwie kein zuverlĂ€ssiges Equipment fĂŒr den Wettkampf. Vielleicht sollte ich zwei Brillen mit ins Wasser nehmen.
Danke C. , es hat Spaß gemacht!

Swim : 3,1 km in 1:00 h | 19:28 Min/km

0 Kommentare bei „Kontaktschwimmen“

  1. Ich habe mich lange Zeit auch mit der Problematik undichte Schwimmbrillen rumgeschlagen. Seit zwei Wochen hab ich die Lösung: probier doch mal die Aquasphere Vista!

    http://www.amazon.de/Aqua-Sphere-172-6-Vista/dp/B006PDOJ12/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1377068557&sr=8-1&keywords=aqua+sphere+vista

    Das Teil sieht erstmal groß aus, aber behindert nicht, gibt ne geniale Sicht und ist absolut dicht, weil es nicht direkt an den Augen abschließt, sondern etwas außerhalb.
    Und: nein, ich kriege kein Geld dafĂŒr 🙂
    Ist nur ein Tipp fĂŒr ein tolles Schwimmen in Köln.
    Viel GlĂŒck!!

    1. Danke fĂŒr den Tipp, aber exakt dieses Modell trug ich gestern Abend. Ich hatte gehofft, dass diese Brille zuverlĂ€ssig abdichtet, auf meinem Gesicht tut sie das leider nicht, zumindest gestern nicht!

Schreibe einen Kommentar