Nach wochenlanger Schreibunlust, einem kurzen Motivationstief und der beruflich bedingten Stornierung der Challenge Roth war ich vom meinem Wunschziel „Ironman“ gedanklich soweit weg wie noch nie seit Beginn meines Vorhabens vor ca. 2 Jahren.

Doch das Leben besteht nicht nur aus Triathlon und die Gelegenheit einer 4-wöchigen Weiterbildung in den USA erhält man nicht alle Tage, deshalb war es keine Frage, die Langdistanz in Roth für 2014 abszusagen!

Dem Zufall ist es zu verdanken, einem Gespräch mit meiner Frau bei ein paar Gläschen Wein, dass ich nun doch noch in diesem Jahr einen Versuch starte, die Langdistanz erstmals zu finishen, und zwar zwei Monate später als geplant, die ausreichen sollten, den Trainingsrückstand durch den USA-Aufenthalt wieder aufzuholen.

Für den 14.9.2014 habe ich mich zur Langdistanz Challenge Almere-Amsterdam angemeldet. Evtl. lassen sich Wettkampf und Familienurlaub miteinander verbinden. Somit ist alles wieder im grünen Bereich und insbesondere die Trainingsmotivation wieder bei 100%.