Heile, heile Gänsje

Einmal Radeln, einmal Laufen, in Summe weniger als 2 Stunden sportliche Aktivität bislang diese Woche!

Dort, wo einst Ernst Neger mit „Heile, heile Gänsje“ zum Fastanacht-Star avancierte, gehe ich morgen früh um 9.30 Uhr mit den Hüttenwanderern an den Start. Es wird der erste gemeinsame Wettkampf – 42,195 km – mit meinem Bruder und Kumpel B. aus R.!

Um die Glykogenspeicher nochmal ordentlich aufzufüllen, gönnte ich mir heute Mittag eine Riesenbratwurt mit Bratkartoffeln und eine Portion Spaghetti am Abend auf der Pasta Party. Määnzer wir sind bereit!

0 Kommentare bei „Heile, heile Gänsje“

  1. Wenns schwer wird heute – denke ab dein neues Rad. Das verleiht Flügel 😉 HAU REIN!

Schreibe einen Kommentar