Zwischen Heiligabend und #Silvester bin ich deutlich weniger Kilometer gefahren als geplant. Die #Festive500 km habe ich somit auch in diesem Jahr nicht geschafft. Was solls! Dafür habe ich viel Zeit mit Familie und Freunden verbracht und deutlich zu viel gegessen und auch zu viel „Alk“ getrunken. Gleicht sich doch irgendwie aus.?

Den letzten Tag im Jahr wollte ich nochmal draußen fahren. Es war saukalt, -8 Grad, so dass mir auf dem Rückweg fast die Finger abgefallen sind, und dass, obwohl ich Fäustlinge anhatte. Trotzdem habe ich die kurze Ausfahrt genossen und mehrmals angehalten, um die bizarre Winterlandschaft mit Zuckerguss an den Ästen und Blättern zu fotografieren.

Wünsche Euch allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr!?