10. Etappe „Eiserner Vorhang“ von Ilsenburg nach Wittingen

Meine heutige Etappe widme ich Karsten aus Isenbüttel! Als ich in Weferlingen – südöstlich von Wolfsburg – in den Kreisel einfahre, ruft plötzlich jemand „Imi“! Ich blicke nach links und entdecke einen Radfahrer, der dort wartet. Ich kann es kaum glauben, hunderte Kilometer von zu Hause entfernt ruft hier jemand meinen Spitznamen. Ich bremse sofort und fahre zurück. Es ist ein Randonneur Kollege, mit dem ich in diesem Jahr in Warberg das 300 km Brevet gemeinsam in einer Gruppe gefahren bin. Karsten hat meinen Blog verfolgt und sich heute auf den Weg gemacht, um mich ein Stück zu begleiten. Dank meines Livetrackers konnte er ganz gut einschätzen wo ich gerade bin.

Ich habe mich wirklich riesig gefreut! Wir unterhalten uns eine Weile und fahren danach ein paar Kilometer zusammen. In Oebisfelde trennen sich unsere Wege wieder. Vielen, vielen Dank Karsten, das war eine sehr tolle und nette Geste von Dir!!!

Der Rest der heutigen Tour lässt sich schnell zusammenfassen. Es war mit fast 180 km die längste Etappe bisher. Trotz der relativ wenigen Höhenmeter war ich am Ende ziemlich geschlaucht. Hauptsächlich die hohe Temperatur von um die 30 grad machte das ganze sehr anstrengend. Ich habe 5 Liter Wasser, 1 Liter Weizenbier (alkoholfrei) und einen halben Liter Cola unterwegs getrunken. In dem dünn besiedelten Gebiet war es gar nicht so einfach, sich entsprechend zu verpflegen.

Der teilweise starke Gegenwind auf endlos langen Geraden erschwerte das Vorankommen zusätzlich. Ich habe unzählige Male über diese scheiß langen Geraden geflucht. Die sind noch viel schlimmer als monotone Flussradwege!

Aber ich will nicht jammern, im Gegenteil! Ich bin froh, dass ich bis hierher gekommen bin. Morgen werde ich den Deutsch-Deutschen Radweg verlassen und auf direktem Wege Lübeck ansteuern. Wenn alles glatt läuft, werde ich dort morgen Abend ankommen und am Dienstag mit dem Zug nach Hause fahren.

178 km / 713 Hm / 22,1 km/h
Gesamt : 1.205 km / 12.530 Hm

Strava Link

Share

Kommentar verfassen