Fastenkur – Entlastungstag

Montag, 1.Januar 2018
Um 1 Uhr ist fĂŒr mich die Silvesterparty zu Ende. Etwa 4 Stunden spĂ€ter klingelt der innere Wecker. Instinktiv stehe ich auf und stelle in der KĂŒche die Kaffeemaschine an.
Halt – da war doch was, die Fastenkur beginnt! Heute ist Entlastungstag, das heißt : kein Kaffee, nur Tee und Wasser, und kleine leichte Mahlzeiten mit Obst, NĂŒssen und Quark. Ich bin noch mĂŒde und lege mich wieder ins Bett.

7:00 Aufstehen, KrÀutertee, noch kein Hunger
9:00 Spaziergang mit den Hunden
10:30 : Erste Mahlzeit »eine Grapefruit« dazu ein KrÀutertee
11:00 : Leichtes HungergefĂŒhl, etwas Kopfschmerzen
11:20 : KrĂ€utertee, 10 HaselnĂŒsse
14:00 : KrĂ€utertee, 1 Apfel & 10 HaselnĂŒsse, danach Mittagsschlaf
16:30 : Spaziergang mit den Hunden, keine Kopfschmerzen mehr
18:00 : 1 Apfel, 1 Orange, 150 g Quark, Leinsamen
22:00 : mit etwas Hunger Schlafen gelegt

Fazit:
Das HungergefĂŒhl war ertrĂ€glich. Mit viel Wasser ĂŒber den Tag verteilt konnte ich es in Schach halten. Keine Ahnung was die Ursache fĂŒr die »leichten Kopfschmerzen« war. Vielleicht das spĂ€te zu Bett gehen, Schlafmangel oder Kaffeeentzug? Morgen folgt der Bericht, ob und wie ich den ersten richtigen Fastentag ĂŒberstanden habe.

Schreibe einen Kommentar