Megamarsch Frankfurt – 100 km in 24 h

Nach 3 Testläufen zwischen 50-60 km und dem gestrigen Megamarsch in Frankfurt weiß ich, dass meine Füße nicht für solche Distanzen gemacht sind!

1700 Wanderer standen in Eschborn am Start um sich herauszufordern. Unter ihnen mein Bruder und ich. In der Karawane kamen wir deutlich zügiger voran als bei den Testläufen. Die ersten 50 km hatten wir in unter 10 Stunden im Sack. Zu diesem Zeitpunkt waren wir noch optimistisch, mindestens 80 km zu schaffen und nach einer großzügigen Pause eventuell sogar die angepeilten 100 km in maximal 24 Stunden.

Doch es kam anders! Nach 65 km nahmen bei mir die Fußschmerzen dermaßen zu, dass ich nach 72 km das Handtuch warf und mit meinem Bruder, der „Rücken“ hatte, in Offenbach in die S-Bahn einstieg und nach Hause fuhr. Ziemlich geschundene Füße mit vier schönen Blasen wollen in den nächsten Tagen gepflegt und geschont werden.

Eine interessante und gleichzeitig schmerzhafte Erfahrung! Nun werde ich mich wieder voll und ganz dem Radfahren widmen und freue mich auf schöne Touren im goldenen Herbst. 😎🚵