400 km Brevet „Kircheimer ZipfelmĂŒtze“ – ARA Mittelhessen 2018

Mit der »Kircheimer ZipfelmĂŒtze« hatte ich noch eine Rechnung zu begleichen. Letztes Jahr bin ich bereits nach ca. 175 km in Oberaula Richtung Heimat abgebogen. DNF oder »did not finish« nennt man das. Auch rĂŒckblickend war diese Entscheidung richtig, denn nach einer ErkĂ€ltung war das 400 km Brevet das erste der Saison 2017. Kopf und […]

300 km Brevet „lange Rhön“ ARA Mittelhessen 2018

Es hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass Christians Brevets am Standort ARA Mittelhessen anspruchsvoll sind und typisches Mittelgebirgs-Profil aufweisen. Die neue 300 km Strecke »lange Rhön« hat nach meiner Aufzeichnung ca. 3.900 Höhenmeter und zwar »ungleichmĂ€ĂŸig« verteilt. Insbesondere die vielen kleinen Anstiege auf den letzten 50 km (ca. 900 Hm) waren fĂŒr mich ziemlich zermĂŒrbend. Kein […]

RĂŒckfahrt vom Kelly Konzert (Hannover) mit dem Rad bei klirrender KĂ€lte

Ich nutzte den Besuch bei meiner SchwĂ€gerin, die in Rethmar bei Hannover wohnt, um am Samstagmorgen die Heimreise mit dem Rad anzutreten. In Summe ca. 220 km. Eine gute Gelegenheit fĂŒr einen »long ride« als Vorbereitung auf die bevorstehende Brevet-Saison, die in 4 Wochen mit einem 200er beginnt. FĂŒr den Fall, dass ich einen Defekt […]

4. Etappe „Eiserner Vorhang“ von Hof (Saale) nach Bad Steben

Nach dem FrĂŒhstĂŒck machte ich mich bei Sonnenschein auf den Weg zum DreilĂ€ndereck, dem Beginn bzw. dem Ende des Deutsch-Deutschen Radweges, je nach dem von wo man startet. Das „bikeline Radtourenbuch“ beschreibt die Tour in Nord-SĂŒd Richtung von LĂŒbeck zum DreilĂ€ndereck, aber ich habe mich fĂŒr die umgekehrte Richtung entschieden. Hof ist im Gegensatz zu […]

Grenzerfahrungen mit Halluzinationen – mein erstes 600 km Brevet

Werde ich es nochmal erleben, dass bei mir ein langes Brevet so verlĂ€uft, dass ich anschließend berichten kann: “es lief alles total rund, war zwar anstrengend, aber kein Problem zu finishen!”? Zumindest habe ich den Eindruck, dass es in etwa so bei denjenigen Randonneuren ablĂ€uft, deren GesprĂ€che ich – meist ehrfĂŒrchtig – lausche und die […]

400 km Ostfalen Brevet – leiden ohne zu klagen

Wer einen detaillierten Streckenbericht mit ausfĂŒhrlicher Landschaftsbeschreibung erwartet, wird sicher enttĂ€uscht sein. “Leiden ohne zu klagen” hat einmal eine alte Dame zu mir in der Sauna gesagt, als ich stöhnend unter der eiskalten Dusche stand. Bei einem Brevet darf man leiden und auch klagen. Wie es mir am Pfingstsamstag beim 400 km Ostfalen Brevet ergangen […]