Die zum Teil äußerst widrigen Bodenverhältnisse ließen nur behutsames Schleichen in tiefen Fuß- und Traktorspuren zu. Cosmo hatte damit weniger Probleme als ich, eher gar keine. Gegen Ende unserer Runde machte ihm das Streusalz wieder zu schaffen, er humpelte hinten links. Kurzes Pfotenreinigen und schon gings problemlos heimwärts. Morgen fliege ich in die USA und hoffe, drüben Gelegenheit zum Laufen zu haben, Ausrüstung ist an Bord.

Run : 11,7 km in 1:17 h6:34 Min/km | 128 (67%) | 144 (75%)