Wenn der Kopf will und der Körper streikt

Vor 4 Wochen startete ich voller Euphorie mein Lauf-Comeback. Ich hatte es mir einfacher vorgestellt wieder in Form zu kommen. Aber nun bestätigt sich, was ich eigentlich schon wusste: Laufen belastet den Bewegungsapparat deutlich intensiver als Radfahren. Verletzungen sind beim Laufen vorprogrammiert, wenn man gewisse Regeln missachtet. Deshalb hatte ich

Mein nächstes Ziel: Falke Rothaarsteig-Marathon 2020

Schluss mit Grübeln – ich brauche Abwechslung und eine neue Herausforderung. Meine nächsten größeren Ziele mit dem Fahrrad sind noch nicht greifbar und zu wenig Anreiz, um schon jetzt dafür Kilometer zu sammeln. Mit Abwechslung meine ich eine andere Sportart. Deshalb habe ich mich für den Rothaarsteig-Marathon angemeldet, den ich

Frankenberger Fitnesslauf 2014 – Koppeltraining

War das anstrengend, aber das ist es doch immer, wenn man an seine Grenzen geht! Meine Vorjahreszeit konnte ich nicht verbessern, aber das ist auch wurscht, Hauptsache ich hab durchgebissen, bin zufrieden! Spaß hatte ich natürlich auch, denn bei diesem großen Event trifft man jede Menge Freunde und Bekannte, hält

Drei Hüttenwanderer – drei Marathonis

Dem Regen, dem Wind und den Schmerzen während der letzten 10-15 km getrotzt, erreichten wir stolz und glücklich das Ziel. Ohne spezifische Marathon Vorbereitung und mit relativ wenig Laufkilometern in den Beinen wusste ich nicht so richtig, wie ich mein Pacing gestalten sollte. Jenseits von Bestzeitgedanken arbeitete ich mich langsam

Frühsport

Die kleine Runde, die wir gestern mit einem 7-köpfigen Trupp plus 3 Hunden gewandert sind, joggte ich heute Morgen nochmal gemütlich mit Cosmo – zur Entschädigung – weil er gestern leider zu Hause bleiben musste. http://connect.garmin.com/activity/491249079 Run : 10,0 km in 1:02 h |6:14 Min/km | 129 (64%)

Muskelkater fast überstanden

Montag und Dienstag quälte mich ein fürchterlicher Muskelkater, insbesondere im Beinbizeps und zwar vom Kreuzheben am Sonntag. Das war die Quittung für wochenlanges Schwänzen des Krafttrainings. Nach zwei vollständigen Ruhetagen schnürte ich heute Abend meinen leichtesten Wettkampfschuh, den Brooks Pure Connect, weil ich Lust auf etwas Tempo mit fühlbarem Bodenkontakt