Zum ersten Mal in meinem Leben begebe ich mich – ab kommenden Freitag – auf eine Radreise. Und zwar ganz allein, nur ich und mein Sequoia. Natur und Freiheit pur!
Inspiriert durch einen Reisebericht im Radreise & Fernradler Forum möchte ich auf dem „Deutsch-Deutschen Radweg“ von Hof bis LĂŒbeck Geschichte – im wahrsten Sinne des Wortes – erfahren. (die Formulierung ist nicht auf meinem, sondern auf Esterbauers Mist gewachsen).

Die detaillierte Streckenplanung ist abgeschlossen und die Vorfreude steigt!

Die Tour startet am DreilĂ€ndereck (Bayern-Sachsen-Tschechien). Allerdings sind die Zugverbindungen dahin denkbar ungĂŒnstig, so dass ich mit dem Rad anreisen werde. Und zwar ĂŒber Eisenach. Warum? Weil ich auch den Rennsteig schon immer mal kennen lernen wollte. So kann ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Dank quaeldich.de musste ich mir die Rennsteigstrecke nicht selbst zusammenklicken. Ich werde den Track (nur den Hinweg) 1:1 ĂŒbernehmen.

Die AusrĂŒstung muss bzgl. Gewicht noch optimiert werden, denn bei der gestrigen Probefahrt hatte ich definitiv zuviel an Bord. Schließlich sind einige Höhenmeter zu ĂŒberwinden. Nach ein paar Tagen bin ich vermutlich fĂŒr jedes nicht eingepackte Gramm dankbar. Ähnliche Erfahrung habe ich bereits auf dem Jakobsweg gemacht!

Kurz vor Reisebeginn werde ich hier noch einen Link zu meinem Spot Tracker veröffentlichen. Über diesen könnt ihr meine kpl. Reise online verfolgen.